Wir haben in unserer Arbeit sehr gute Erfahrungen mit dem Konzept der DiaLog-Kultur (Buber und Bohm) gemacht. Der Begriff „DiaLog“ stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „durch Sinnvermittlung“.

Vier Eckpunkte bilden zusammen den DiaLog-Raum:

  • Offenheit und Ehrlichkeit
  • Respekt (Grenzen anerkennen)
  • Sich Zurücknehmen können
  • Aktiv zuhören
Vielleicht hat es ja auch einen tieferen Sinn, dass die heutige „Generation Y“ (= Why) nicht nur nach Zielen, sondern auch nach dem „Wozu?“ dahinter und nach dem „Sinn des Ganzen“ fragt …

Alles Leben ist Begegnung!

- Martin Buber